top of page

Earl Grey & Miso Congee mit Sardinen



4 Portionen


Zutaten

  • 1 Teelöffel Pflanzenöl

  • 2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten

  • 1-Zoll-Stück Ingwer, in dünne Scheiben geschnitten

  • Eine halbe Tasse getrocknete Shiitake-Pilze (vorher 20 Minuten in heißem Wasser einweichen)

  • 250 ml brauner Langkornreis, gespült (!) und abgetropft

  • 2 L gebrühter Earl Grey Tee

  • 2 EL braune Misopaste

  • Salz oder Sojasauce

  • Schwarzer Pfeffer

  • 1 Dose PYSCIS Sardinen "Schönheit"

  • Frühlingszwiebeln (gehackt)

  • Eingelegte rote Zwiebeln


Anleitung

  1. Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Ingwer anbraten, bis sie duften.

  2. Reis, Tee und Misopaste dazugeben und aufkochen, dann die Hitze reduzieren und etwa eine Stunde köcheln lassen (gelegentlich umrühren, damit der Reis nicht am Boden klebt).

  3. Wenn eine dickere Konsistenz gewünscht wird, weiterkochen, wenn eine suppigere Konsistenz bevorzugt wird, mehr Flüssigkeit hinzufügen.

  4. Mit Salz oder Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Mit den Sardinen, Beilagen und Gewürzen Ihrer Wahl heiß servieren.

  5. Congee kann ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, aber die Konsistenz wird dicker. Beim Aufwärmen mehr Wasser, Tee, oder Brühe hinzufügen.




Comentarios


bottom of page